Ernährungstherapie

Ernährung bildet die Basis, auf der alle anderen Maßnahmen der Gesundheitspflege gedeihen oder untergehen. Bei der Ernährungsberatung werden nach einer Analyse des individuellen Konstitutionstypen sowohl bestimmte Nahrungsmittel als auch bestimmte Arten der Zubereitung empfohlen.

 

ernaehrung

Erst wenn die Ernährungstherapie keine Heilung bringt,
sind Arzneimittel einzusetzen.

Sun Simiao

Die Chinesische Ernährungstherapie ist eine der fünf Säulen der Chinesischen Medizin. Ihren Namen hat sie von den fünf Elementen erhalten, die in der Chinesischen Medizin eine Rolle spielen: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.
Sie basiert ebenso wie die Pflanzenheilkunde, Qi Gong und Akupunktur auf den Grundlagen der Chinesischen Medizin und bildet zusammen mit der Arzneimitteltherapie die beiden Pfeiler der inneren Therapie. Ihr Ziel ist es, den Menschen zu einer Lebensweise zurückzuführen, die ihn in seiner Mitte verankert und seine Resonanz zur Natur wieder herstellt.

Als begleitende Maßnahme kann die Ernährungstherapie eine andere Therapie, z.B. die Akupunktur, wesentlich beschleunigen, oft sogar erst ermöglichen. Ernährung bildet die Basis, auf der alle anderen Therapien gedeihen oder untergehen.

Die Ernährung hat Einfluss auf unseren Körper und unsere Psyche und ist die Hauptenergiequelle des Organismus. Die Kraft und Substanz, die wir aus der Nahrung bilden ist stark abhängig von der Art der aufgenommenen Nahrung.

Neben der westlichen, quantitativ geprägten Nährstoffanalyse werden zur Charakterisierung der Lebensmittel in der Chinesischen Medizin verschiedene qualitative Aspekte herangezogen: die thermische Wirkung, der Geschmack, die Farbe, die Wirkrichtung und die Zuordnung zu den Funktionskreisen spielen hier eine wesentliche Rolle.
Da sich diese Prinzipien auch auf die Nahrungsmittel unseres Kulturkreises übertragen lassen, ist es nicht erforderlich, sich auf die Chinesische Küche umzustellen.

Bei der Ernährungsberatung werden nach einer Analyse des individuellen Konstitutionstypen sowohl bestimmte Nahrungsmittel als auch bestimmte Arten der Zubereitung empfohlen.

Letztes Update 16.05.2012 | Copyright© Heilpraktikerin Antje Streifler 2010 | Seite drucken: Ernährungstherapie

Zurück zur Startseite