Heilpraktikerin Antje Streifler - Berlin Mitte
Willkommen
 
Chinesische Medizin
Akupunktur
Ernährungstherapie
Pflanzenheilkunde
Anwendungsgebiete
Glossar
Vorträge
 
Kontakt
Über mich
Terminvereinbarung
Impressum und
Datenschutz

nachhimmlisches Qi

 

Das nachhimmlische Qi wird auch die nachgeburtliche Essenz genannt und bezeichnet die Energie, die unser Organismus selbst aus Nahrung und Atmung bilden kann.

Um eine optimale Versorgung mit nachhimmlischen Qi zu gewährleisten, ist es wichtig auf eine ganzheitlich gesunde Ernährung zu achten, auf ausreichend Schlaf, eine gute Atmung, Sonnenlicht, Bewegung und eine förderliche Geisteshaltung.
Die Ernährung und Verdauung stellen für die Bildung der nachgeburtlichen Essenz jedoch den wichtigsten Aspekt dar.

Bei einem ideal ausgewogenen Lebensstil ist diese Energie ausreichend für alle unsere Tätigkeiten und Prozesse.
Wenn wir mehr Energie verbrauchen, als wir in Form von nachgeburtlicher Essenz bilden können, greift der Körper auf die vorgeburtliche Essenz (vorhimmlisches Qi) zurück, welche leider begrenzt ist und nicht einfach wieder aufgefüllt werden kann. Möglichst viel nachhimmlisches Qi zu bilden ist also wichtig um unser vorhimmlisches Qi zu schützen.

Titel: nachhimmlisches Qi nachhimmlisches Qi
Begriff(e): nachhimmlisches Qi nachhimmlisches Qi
Interne Suche: nachhimmlisches Qi nachhimmlisches Qi
▄bersichtsseite: nachhimmlisches Qi Glossar: Übersicht


Moxibustion  vorheriger Begriff: Moxibustion naechster Begriff: Naturheilverfahren Naturheilverfahren


Letztes Update 22.09.2010 | Copyrightę Heilpraktikerin Antje Streifler 2010 | Seite drucken: nachhimmlisches Qi