Heilpraktikerin Antje Streifler - Berlin Mitte
Willkommen
 
Chinesische Medizin
Akupunktur
Ernährungstherapie
Pflanzenheilkunde
Anwendungsgebiete
Glossar
Vorträge
 
Kontakt
Über mich
Terminvereinbarung
Impressum und
Datenschutz

Xi-Punkt

Akut-Punkt der Akupunktur

Synonym: Akkumulationspunkt, Grenzpunkt, Spaltpunkt, Spalt-Loch.

Xi bedeutet Lücke, Spalt, Öffnung oder Loch der Energieansammlung, d.h. bei diesen Punkten akkumuliert das Meridian-Qi und Qi und Blut dringen hier tiefer unter die Oberfläche.
Die Xi-Punkte sind besonders wirksam zur Aktivierung des Meridian-Qi. Da sie keine Element-Punkte sind, stören sie in der Regel auch nicht das Gleichgewicht ihres Funktionskreises

Xi-Punkte werden vor allem eingesetzt bei akuten und therapieresistenten Erkrankungen, v.a. bei Fülle-Zuständen des betroffenen Meridians oder Organs. Auch bei Schmerzzuständen ist die sedierende Behandlung der Xi-Punkte sehr effektiv.
Die Xi-Punkte der Yin-Organe werden außerdem zur Behandlung des Blutes eingesetzt. Um die Wirkung zu potenzieren werden die Xi-Punkte häufig in Kombination mit den einflussreichen Hui-Punkten der acht Gewebearten genadelt.


Titel: Xi-Punkt Xi-Punkt
Begriff(e): Xi-Punkt Xi-Punkt
Interne Suche: Xi-Punkt Xi-Punkt
▄bersichtsseite: Xi-Punkt Glossar: Übersicht


Wind-Hitze  vorheriger Begriff: Wind-Hitze naechster Begriff: Yin und Yang Yin und Yang


Letztes Update 27.04.2013 | Copyrightę Heilpraktikerin Antje Streifler 2010 | Seite drucken: Xi-Punkt